Hörbuchreihe EUROPA ERHÖREN

Video Auftaktabend

Team

Daria Biezunski-Vitásek | Redaktion/Dramaturgie

Collettiva Design | Grafik

Mercedes Echerer | Gesamtleitung

Karl Satzinger | Fotos

Petra Torky | Musik/Produktion

Bettina Wertheim, ACIES | Kommunikation

Booklet

Booklet Hörbuchedition EUROPA ERHÖREN gesamt
Booklet_EUROPA-ERHOEREN_alle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Literarisch-musikalische Entdeckungsreisen quer durch unseren Kontinent

Europa mit all seinen Sprachen, Klängen und Gestalten – erhörbar durch die Stimmen seiner Erzählerinnen und Erzähler.

Die erste Staffel von EUROPA ERHÖREN umfasst zehn Hörbücher mit Literatur und Musik aus und über neun Regionen Europas: Athen, Budapest, Bukarest, Dalmatien, Linz, Mähren, Steiermark, Südtirol und Wien. Erhältlich als komplette Staffel mit zehn CDs in der Leinenbox oder einzeln.

Eine Kooperation von DIE2 und dem Wieser Verlag.

 

Einer der wertvollsten Reichtümer Europas ist die Vielfalt seiner Kulturen.

Zahlreiche Geschichten aus den unterschiedlichen Regionen, Städten und Landschaften des Kontinents sind jedoch außerhalb ihrer Herkunftsgebiete kaum bekannt. Es sind Geschichten, die sich nicht in den Geschichtsbüchern finden, obwohl sie uns differenziert und eindrücklich von den mannigfaltigen Völkern und Gegenden berichten. Sie wurden mittels alter Traditionen weitergegeben, immer aufs Neue verändert, um wieder und wieder weitergegeben zu werden.

Diese Geschichten sind ein bestimmender Teil europäischer Identität. Sie zu hören, bedeutet, auf Reisen und zugleich auch zu Hause zu sein.

 

Die Idee der Hörbuchedition

EUROPA ERHÖREN ist eine literarisch-musikalische Entdeckungsreise quer durch Europa – mit österreichischen Publikumslieblingen als lesenden und musizierenden Reiseführern.

Schauspielerin Mercedes Echerer setzte sich hinters Mikrofon und begann zu lesen, und nach und nach gesellten sich Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen und Freunde dazu. Die Stimmung war prächtig, man begann zu singen – und so entstand die erste Staffel von EUROPA ERHÖREN.

Die literarischen Blicke auf Städte und Regionen, in Form von Romanauszügen, Novellen, Gedichten, Tagebuchnotizen oder Feuilletons, sind ebenso vielfältig wie die Autorenschaft. Teils weltberühmte, teils noch zu entdeckende Autorinnen und Autoren werden – manchmal in ihrere ersten Übersetzung ins Deutsche – hörbar gemacht. Ihre Texte stammen aus allen Epochen, der Bogen spannt sich quer über die Jahrhunderte, von der Antike bis zur Gegenwart. Neben den eimischen Autorinnen und Autoren der einzelnen Gegenden berichten auch Schreibende auf der Durchreise, kurz Verweilende, Zugezogene oder präzise Beobachter von außerhalb von ihren bezaubernden, bewegenden, berührenden, verstörenden und prägenden Eindrücken und Erlebnissen aus der bereisten Landschaft.

Die Texte, sorgsam und in Absprache mit den Interpretinnen und Interpreten ausgewählt, sind existenzielle Puzzlesteinchen eines Ganzen – und vermitteln letztlich die sehr persönlichen Eindrücke der Verfasser. Zu jeder Stadt und jeder Region wurde ein bestimmter dort beheimateter Musikstil ausgewählt – manches hinsichtlich seiner Herkunft sofort erkennbar, manches vielleicht überraschend und unbekannt. Jedes Hörbuch enthält neben solchen Musikstücken auch Variationen bestehender Werke oder eigens für die Edition neu komponierte Stücke.